SUV Hummer

SUV Hummer – Hummer Limo SUV in der Schweiz

SUV Hummer – Hummer Limo SUV in der Schweiz

Ein SUV Hummer mieten! Auch in der Schweiz können Fans von grandiosem Fahrspass eine Hummer Limousine mieten, und das sogar in der Ausgabe als Stretchlimo. Woher kommt die Faszination für dieses Fahrzeug?

Über den Hummer als SUV

Den Hummer produzierte der US-Hersteller General Motors als Geländewagen bis 2010. Dieses Fahrzeug entstand aus dem HMMWV für das Militär, also einem High Mobility Multipurpose-Wheeled Vehicle (hochmobiles Allradfahrzeug). Aus dem Akronym HMMWV entstand das Wort “Humvee“, aus dem später „Hummer“ wurde. Die AM General Corporation produzierte ab 1985 (und unverändert bis heute) den HMMWV, ab 2003 stellte sie für den zivilen Markt den ersten Hummer H1 vor. Die Planungen hierfür reichten bis in die frühen 1980er Jahre zurück. Im Jahr 1990 liess das Unternehmen dann zwei Prototypen – es waren identische weisse Hummer – an der Motor Challenge “London to Peking” teilnehmen. Diese Rallye führt immerhin durch die ehemalige Sowjetunion, am Start sind auch viele klassische Automobile. Die beiden Hummer schnitten grossartig ab, in den USA übertrug der Fernsehsender ESPN die Höhepunkte der Tour. Im Jahr 1991 erlangte wiederum der klassische Humvee hohe Popularität während seiner Militäreinsätze im Golfkrieg. Der Verkauf des zivilen Fahrzeugs Hummer begann 1992, es handelte sich um einen M998 HMMWV, der also direkt vom Humvee abgeleitet wurde. Im Jahr 1999 übertrug AM General die Marke an General Motors und produzierte weiterhin die Fahrzeuge, GM verkaufte sie. Ab 2003 produzierte GM selbst zwei hauseigene Hummer-Modelle mit den Markennamen Hummer H2 und Hummer H3. Den Hummer H2 kann man in der Schweiz als luxuriös ausgestattete Stretchlimousine mieten.

Wie kam der Hummer in die Schweiz?

Ab 2004 verkaufte GM den Hummer über ausgewählte Importeure nach Europa und Asien. Er war sofort ausserordentlich begehrt, wozu sicher beitrug, dass General Motors nur geringe Stückzahlen lieferte. In Zukunft dürfte die Beliebtheit noch steigen, denn nach der Einstellung der Produktion ab 2010 gibt es weltweit praktisch kein vergleichbares Fahrzeug. Spezialisten bauten zudem den Hummer H2 für die Schweiz als Stretchlimo um. Es entstand ein weltweit einzigartiges Fahrzeug mit militärischer Anmutung nach aussen und luxuriöser Einrichtung innen, zu der Lederinterieur, Neon Sternenhimmel und eine erstklassige Multimedia-Ausstattung gehören. Technisch leistet dieses Spezialmodell 245 PS mit einem V5 Motor, es bietet acht Fahrgästen Platz.

Der Hummer in den Medien

In Fernsehserien und Kinofilmen sind Hummer-Fahrzeuge allgegenwärtig. CSI: Miami zeigt ständig mindestens einen Hummer vor, ob es sich um Product Placement handelt bzw. wie die Details hierfür aussehen, ist nicht bekannt. Das ist nicht der einzige filmische Auftritt. Praktisch überall, wo harte Kerle actionreich unterwegs sind, nutzen sie irgendwann hierfür einen Hummer. Die Bewertung dieses Phänomens fällt schwer, denn es muss durchaus kein gezieltes Product Placement sein. Dieses würde bedeuten, dass der Hersteller GM die Fahrzeuge kostenlos an die Filmproduzenten verleiht oder gar noch für deren Auftritt bezahlt. Das ist aber nicht zwingend, es sprechen auch Argumente dagegen. Immerhin hat GM die Produktion eingestellt – wozu dann noch Promotionaktionen unternehmen? So könnten auch Filmemacher von sich aus den Hummer anmieten oder anschaffen, einfach weil es ein grandioses Fahrzeug ist. Das empfinden auch diejenigen Fahrgäste, die einen Hummer als Stretchlimo in der Schweiz mieten.